Montag, 30. September 2013

Neuigkeiten: Uni, Wiesn und vieles mehr!


Hallo ihr Lieben!

Ich hoffe euch geht es allen gut!
Ich melde mich mal wieder seit ein Paar Tagen. Es ist viel passiert und ja... davon will ich euch ein wenig erzählen. Jetzt muss ich nur kurz überlegen wo ich anfange...

Die letzten Tage seit meinem letzten Post waren sehr voll gestopft - und zwar mit hauptsächlich zwei Dingen: Uni-Kram erledigen und auf die Wiesn gehen! 

Ja, das sind zur Zeit zwei sehr große Bestandteile in meinem Leben. Seit dem 16.9 bin ich eine Studentin der ESMOD München und ich bin relativ froh endlich wieder in einem System zu sein mit Routine und allem, obwohl ich sagen muss, dass ich mir einiges anders vorgestellt habe. Zum Beispiel die Sache mit der Pünktlichkeit. An allen "normalen" Unis, so meine Freunde und Bekannte, ist es den Profs egal ob man zum Unterricht / Vorlesung erscheint. Jeder Student ist für dich verantwortlich und muss das Zeug erledigen. Egal ob er jeden tag von 9-16 Uhr da ist oder nie. Tja, nach dieser Freiheit hab ich mich schon lange gesehnt aber daraus wurde nichts denn an der ESMOD ist Pünktlichkeit "oberstes Gebot". 
Wtf? Ich dachte ich bin an einer kreativen Schule mit kreativen Menschen, die teilweise verpeilt o.ä. sind (wie ich^^), ihr eigenes Ding durchziehen aber trotztdem erwachsen genug sind ihre eigene Zeit einzuteilen! Stattdessen muss man an der ESMOD nur 3 mal zu spät zum Unterricht erscheinen damit einem schon ein kompletter Fehltag eingetragen wird und man ab und zu mit einem "Stink-eye" oder dummen Spruch empfangen wird. Ich frage mich was das alles soll aber naja... Ich fühle mich in der Hinsicht wie ein Grundschulkind behandelt. Zudem kommt noch, dass ich dachte, dass ich hier wirklich super anspruchsvolles Zeug gemacht wird, wie ich zum Beispiel in London 2011 am Central Saint Martins College gemacht habe. Ich will jetzt nicht nach 2 Wochen schon komplett abkotzen über die Schule, aber sie ist, wie ich jetzt schon merke, einfach nicht das richtig für mich. Deswegen sind in meinen anderen Tabs hier in Safari die Bewerbungsformulare für Central Saint Martins in London und Parsons in New York geöffnet und werden nach und nach bearbeitet bzw. ausgefüllt. Die werde ich bis zum Anfang November ausfüllen und die fertigen Bewerbungen abschicken. Vielleicht (hoffentlich!) bin ich nächsten Herbst schon in London oder NYC - wie geil wäre das? 

Obwohl ich sagen muss, dass München auch echt schön ist trotz der Spießigkeit manchen oberschnöseligen Menschen. Vor allem da ich an der ESMOD (eine richtig tolle Sache :)) endlich Freunde gefunden habe. Endlich Leute in meinem alter mit denen man über Mode reden kann ohne dass man bei jedem Satz gefragt ist von welchem Designer man grade redet. Das find ich echt super. In meiner Klasse sind ca. 25-30 Leute und ich verstehe mich mit vielen echt gut. 
Achja, weil ich es vorhin von "viel Uni-kram" hatte... wenn ihr mein letztes Projekt sehen wollt, was ich am Freitag eingereicht habe könnt ihr hier ein Paar Fotos meiner Arbeit sehen... und noch ein paar andere Fotos der vergangenen Tage.


Pizza im Herzform bei Ocui und Salat bei Dead and David naschen! 


Ich beim fotografieren für unser erstes Gruppen Projekt an der ESMOD.


Mittagsessen im Hans im Glück (absolutes muss für alle Burger Fans die nach München kommen!)
und das leckere Eis im verrückten Eismacher. Von Schnitzel bis hin zu Erdbeere-Champanger Eis ist alles dabei.

 

Ich hatte am 18.9 Geburtstag und bin nun 19 :) Im linken Bild seht ihr den absolut geilen Käsekuchen von meinem Mitbewohner Nicolai, der schon längst vernichtet wurde und meine ganzen anderen Geschenke. Vielen Dank an alle, die diesen tag so besonders gemacht haben :)
Im rechten bin ich Grinsebacke beim Abendessen mit meine Papa im Koi in München ... Sushi mhhhh <3




Hier meine Arbeit der vergangenen Woche...


Die Sache ist halt, ich finde nicht, dass die Arbeit super anspruchsvoll ist... da würde ich mir lieber ein bisschen mehr wünschen (vielleicht sind meine Standards zu hoch ich weiß es nicht... soll auch nicht eingebildet klingen!), aber es ist trotzdem viel Arbeit weswegen ich einfach keine Zeit zum bloggen finde. Der Grund warum ich jetzt so viel schreiben kann ist: ich sitze im Auto mit meinem Dad auf dem weg nach München und kann schreiben. Ich musste für das Wochenende mal aus München fliehen denn ich kriege dort nicht auf die Reihe am Wochenende ... denn ... 


ES SIND WIESN! Ja man ... Vom 21.9 - 6.10 steht München Kopf . Das sind jetzt meine dritten Wiesn und ich liebe es immer noch! München ist eine einzige Party. Die Leute sind alle in super Stimmung und überall wo man hinschaut sieht man Dirndl und Lederhosen. Früher fand ich Tracheen einfach nur affig und doof aber mittlerweile find ich es einfach super - ich besitze ja beides wie ihr vielleicht von Instagram wisst ;)
Insgesamt war ich bis jetzt zwei mal auf den jetzigen Wiesn. Einmal am Samstag mit meinen zwei Freundinnen Marie und Charleen am Anstich (21.9) - danach feiern im P1. Das war einfach nur geil!
Und am Mittwoch letze Woche war ich mal mit meinem Mitbewohner Nicolai und meinen neuen Freundinnen aus der Uni, Laura und Pia dort. Beides mal im Schottenhamel. Wie viele von euch wissen ist das Essen und Bier im Zelt nicht gerade billig: eine Maß fast 10€ und n halbes Hendl ca. 11€. Heißt, für eine Malzeit ist man bei über 20 Öcken. Zum Glück hat mit mein Papa für das erste Wiesn Wochenende Gutscheine für Bier und essen gegeben. Im P1 wurde uns auch alles ausgegeben also habe ich am 21.9 genau 0€ ausgegeben. So macht mans richtig... 
Am Mittwoch wars im Zelt nicht so billig, aber egal. Man kann schon ab und zu mal, vor allem an den Wiesn, mal auf n Putz hauen, haha! 
Hier sind ein Paar Fotos von meinen Wiesnbesuchen und -feiern.
Mittwoch geht's wieder hin, Donnerstag auch sowie Samstag und Sonntag evtl. auch. Die Vorfreude steigt :)


Rumspasten in der Wohnung und leckere 3L Belvedere im P1 nach der Wiesn


Oben mit Charly und mit Marie im Schottenhamel (keine Ahnung warum da ein schwarzer Rand ist...)


Mit Charly im P1


Shoes <3 und Wiesn Futter


Joar... mal überlegen was ich noch auf Lager habe um euch länger noch vollzutexten...

Achja. Ich hatte wieder ein Shooting mit der lieben Alexandra Wind aus Kaufbeuren. Dieses mal zusammen mit dem Male Model Felix Krause. War echt ein super Shooting! Das ganze ist zwar auch schon ein Paar Wochen her aber jetzt habe ich endlich auch Zeit euch in Ruhe die Fotos zu zeigen. Ein Paar habt ihr ja bereits aus meinem Instagram gesehen.








Und dann gibt es noch eine Sache, die ich euch von meinem Sponsor In love with fashion erzählen möchte :)
Die launchen am 14.10 eine neue Linie und zwar eine namens LOVE UNIQUE. Hier werdet ihr coole Vintage inspirierte und vor allem LIMITIERTE Fashion finden. Wenn was weg ist es weg. Also wenn ihr was findet schnappt es euch sofort. Schaut dort doch einfach mal vorbei ihr wertet definitiv nicht enttäuscht werden!


Also das wars vorerst von meiner Seite. Ich habe am Wochenende auch mal wieder neue Looks für euch geshootet die werdet ihr auch bald Gesicht bekommen. Gleich bin ich auch in meiner Wohnung wo ich dann ins Bett gehen kann, denn mirgen fängt wieder eine anstengender Uni Tag.
Gute Nacht und bis bald :)
x



Kommentare:

  1. Ich drücke dir ganz dolle die Daumen für London / NYC und hoffe, dass du bald das richtige für dich findest! :)

    AntwortenLöschen
  2. Omg deine Dinge, die du für die Uni machen musstest sehen einfach unheimlich schön aus *-*
    Bin ganz begeistert^^. Auch die Fotoshooting Bilder.. mega professionell und so wunderschön : D

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich hoffe so sehr das du es schaffst nach NYC zu gehen, diese Stadt ist ja einfach ein Traum.
    wenn du zeit hast, wie wäre es mit einem Post über deine Pläne nach London/NYC zu gehen? Sowas interessiert mich immer total, und wie läuft das dann eigentlich mit dem Visa?

    AntwortenLöschen