Sonntag, 28. April 2013

Whats up Anna?! - Updates und Neuigkeiten aus meinem Leben

Hey ihr Lieben,

wie schon lange angekündigt wollte ich einen Post über alle möglichen Neuigkeiten und Updates in meinem Leben machen, denn seit dem letzten mal als ich das gemacht habe ist schon einige Zeit vergangen.

Als erstes wollte ich euch sagen, dass ich hoffentlich mit meiner Kollektion bis Ende Mai fertig bin. Leider zieht sich das, wenn man alles alleine macht, ewig hin und wenn man arbeitet und andere Sachen macht noch mehr. 
Was aber auf jeden Fall schon feststeht: Es wird ein Paar Blumenkränze fürs Haar geben, welche ich komplett selber gemacht habe. Dazu gibt es noch diversen Schmuck (Armbänder, Ringe und Ketten), der auch komplett selber gemacht ist. Es wird 1-2 Jeansjacken, 1-2 Armyjacken und 4 "Chanel-Style" Jacken geben. Die ersten beiden sind von mir nur "aufgepeppt", die zweiten selber genäht UND "aufgepeppt". Ich wollte eigentlich auch Beutel machen, bzw. mit einem eigenen Design bedrucken lassen, aber das wird diese Saison wahrscheinlich nichts, damit müsst ihr euch noch gedulden. Sorry! Es ist halt verdammt schwer eine Druckerei zu finden die das so macht, wie ich es will und dazu noch bezahlbar ist. Aber vielleicht klappt es ja in der Zukunft und wenn ja geb ich natürlich gleich bescheid ;). Hier noch ein Paar Fotos zu den Chanel Jacken an denen ich zur Zeit arbeite:




Meine Kreationen wird es ausschließlich online zu kaufen geben und wenn was weg ist ist es weg, ich produziere nicht nach! Wo und wann genau werde ich noch bekannt geben. 

So dann als nächstes habe ich mich bei der ESMOD München beworben. Wem das nichts sagt: Die ESMOD ist eine Modedesign Schule die mehr als 10 mal auf der ganzen Welt vertreten ist, unteranderem auch München. Ich habe schon meine Prüfungsaufgabe erhalten und darf diese mit meinen eigenen Arbeiten am 15. Mai persönlich in der Schule vorstellen. Ich freue mich schon total drauf und hoffe natürlich drauf, dass sie mich nehmen :). An meiner Aufgabe arbeite ich fleißig so oft ich kann, nebenbei produziere ich auch noch eigene Designarbeiten. Wenn alles gut läuft werde ich im Herbst dort anfangen zu studieren. Wie mein Gespräch verlief und ob ich es geschafft habe werdet ihr natürlich erfahren.

Hach und der Frühling ist da - ENDLICH! Yeah :) Oder soll man doch schon Sommer sagen? Es war auf einen Schlag plötzlich so warm, unglaublich. Ich bin in Hotpants und Top durch die Stadt gelaufen, es hat sich echt ungewohnt angefühlt so wenig Stoff auf der Haut zu haben. Am Wochenende habe ich bei schönem Wetter auch mal mit Leo im Garten rumgelegen, hier ein Paar Fotos davon:





Unsere Häsin genießt das Wetter auch :) - Schuhgrößenvergleich 



Irgendwie bin ich vor geraumer Zeit auf die Idee gekommen ich könnte doch mal wieder was lesen. Zu dieser genialen Idee hat mich vermutlich die Tatsache getrieben, dass doch wirklich jeder zweiter im Zug ein Buch in der Hand hält und liest. Und machmal gibt es echt Zugfahrten wo ich mich zu Tode langweile (diese gehört nicht dazu weil ich gerade einen Blogeintrag schreibe).
Ich muss zugeben ich lese echt wenig, man könnte schon fast gar nicht sagen. Muss gerade an SchülerVZ Zeiten denken, als man, wenn man keine Bücher las geschrieben hat "Was sind Bücher?" oder "Was ist lesen?!?" ... oder "Was ist das, kann man das essen?!" :D. Das könnte hier auch schon fast zu treffen. 
Okay egal, Quatsch bei Seite. Tatsächlich habe ich mir vor ca. zwei Wochen zwei Bücher im Thalia gekauft. Die Titel lauten (Nicht erschrecken): "Fuck me now and love me later" von Jana Förster und "Die Einsamen" von Håkan Nesser.
Im ersten Buch erzählen Frauen von gelungenen oder eher misslungenen One-Night-Stands. Insgesamt ist das Buch in 33 kleine Geschichten aufgeteilt und recht amüsant geschrieben. Erwische mich immer wieder beim lachen oder schmuzeln über die einen oder anderen Peinlichkeiten.
Bei zweiten Buch gab es mehrere Gründe warum ich mir es zusätzlich zum ersten gekauft habe. Erstens, ich wollte neben dem lustigen Buch auch was ernsteres haben und zweitens es ist ein SPIEGEL-Bestseller. Es handelt sich bei diesem Buch um einen Krimi, was genau passiert weiß ich noch nicht so recht. Mal sehen :)


Als letztes wollte ich euch noch zeigen wie ich meine Accessoire-Ecke in meinem Zimmer in einer meiner kreativen Stunden neu gestaltet habe! Hier ein Paar Fotos: 





Die Platten habe ich übrigens beim aufräumen im Atelier meines Chefs gefunden und da er sie nicht mehr haben wollte, weil sie kaputt waren habe ich sie mitgenommen. Die eine ist eine Platte aus dem Jahr 1968 von den Rolling Stones :D. 

So das wars eigentlich so an Neuigkeiten von meiner Seite. Ich hoffe ich habe euch nicht zuuu sehr gelangweiltt ;) Bald gibt es wirrer Outfits und einen Post zu meinen Must haves für den Mai. Ich wollte vor einiger Zeit mal an jedem Monatsende eine Must Have Liste führen, was doch leider ein bisschen ins Wasser gefallen ist. Mir fällt es manchmal schwer solche Sachen durchzuziehen weil ich ab und zu Sachen vergesse ;D 

...zum Schluss weil's so schön ist noch ein Paar Random Bilder der letzten Tage ...








Also seid gespannt auf die nächsten Posts! Schönen Abend euch noch und einen guten Start in die Woche. 
xoxo

Freitag, 26. April 2013

OUTFIT: "Class of 1977" + OUTFIT: "Young & Aspiring"


Class of 1977






Hallo meine Lieben!
Es gibt neue Outfits für euch, yeay! Dieses Wochenende soll dass Wetter leider nicht so cool werden, weswegen ich vielleicht erst die Woche drauf Looks schießen werde. Aber mal schauen. Ich verspreche aber schon mal auf jeden Fall dass ich diese Wochenende ENDLICH mal ein Neuigkeiten Post mache, damit ihr wisst was los ist usw. Tut mir leid dass bei mir alles immer so ewig dauert :( Ich hoffe ihr lest hier trotzdem noch fleißig und genießt die Posts.


Nun zu den Outfits. Einen herzlichen Dank geht wieder an meinen Freund Leo für die super tollen Fotos und seine Zeit. :)

What I'm wearing:

- Class of 1977 Tshirt: Chunck (Urbanoutfitters). Ich liebe Starwars total weswegen ich dieses Tshirt in Berlin gekauft habe.
- Shorts: aus Bali
- Blazer: Forever 21 und DIY
- Boots: Soyoushoes

Young & Aspiring






Ich liebe meinen neuen Pulli von Young & Aspirin den Leo mir zum Jahrestag geschenkt hat. Das Dein auf dem Rücken ist total cool und er ist schön flauschig :)

What I'm wearing: 

- Pulli: Young and Aspiring 
- Leggings: Sheinside
- Armband: Claires
- Rosenkranz: RocknRose


Ich hoffe euch gefallen die Outfits :) Schönes Wochenende und bis bald!

xoxo

Montag, 22. April 2013

OUTFIT: "Black is the new black, bitches" + OUTFIT: "I'm gone"

Black is the new black, bitches





Hallo Leute! 

... es gibt eigentlich nicht viel zu sagen außer: NEUE LOOKS SIND DA! Danke an Leo und Nicolai für die tollen Fotos :) Ich hoffe wie immer sie gefallen euch. 

Im oberen Look könnt ihr die Schuhe sehe die Choies mir geschickt hat. Ich liebe sie einfach!

- Boots: Choies (http://www.choies.com/product/leather-rabbit-metal-rivets-boots)
- Blazer: Zara
- Leggings: Sheinside
-Sonnenbrille: ZeroUV
- Ohrringe: Drop Dead Clothing
- Tshirt: H&M
- Armband: Claires


I'm gone






Ich stehe zur Zeit total auf diesen "Festival-Boho-Hippie-Chic" Look. Schmuck mit viel Türkis, Vintage Leder Taschen, Leoparden Muster, übergroße Hippie Brillen, eben all das was ihr auf dem Bild seht und was zu diesem Look dazu gehört :) . Unteranderen finde ich auch Totenköpfe von Stieren oder anderen Tieren gut... und so weiter und sofort! :D

What I'm wearing:

- Rock: Aus NYC
- Bluse: Riverisland
- Tasche: Vintage aus dem Colours in Berlin
- Body Chain: Asos
- Sonnenbrille: ZeroUV
- Gürtel: Asos


Ich werde jetzt bald mal versuchen einen Update über mein überaus spannendes Leben zu schreiben (lol), damit ihr wisst was los ist. Meine Zeit erlaubt das aber zur Zeit nicht so ganz zu. Ich werde mich bemühen.
Schönen Start in die Woche!

Freitag, 19. April 2013

OUTFIT: "I knew you were trouble..." + OUTFIT: "Atomic love"


I knew you were trouble...










Hallo ihr Lieben! 

Jetzt nachdem es doch so schön warm geworden ist war es richtig schön angenehm Looks zu schießen. Es macht wieder richtig Spaß, weil man sich draußen keinen mehr abfriert und möglichst schnell wieder reinrennen will.
Also hier seht ihr wieder zwei Looks von mir. Ich hoffe sie gefallen euch :) Danke an Leo und Nicolai für die tollen Bilder!

What I'm wearing:

- Sonnenbrille: zeroUV (ich hatte euch ja erzählt dass ich da bestellt habe :))
- Levis Shorts: Alessandra Kamaile (wird es zum kaufen geben)
- Top: Vintage von Leo und DIY
- Blumen Band: Alessandra Kamaile (wird es auch zum kaufen geben)
- Armband: Claires

Atomic love







Ich darf euch ganz stolz erzählen dass ich mittlerweile in das Blogger Programm auf www.choies.com aufgenommen wurde! Das heißt ich bekomme jedes mal wenn ich ein Outfit mit den Links zu den Klamotten auf ihrer Seite poste wieder $50 oder mehr und kann mir davon neue kaufen. Kurz: Ich krieg kostenlos Kleidung! Hier trage ich schon die ersten zwei Sachen aus meinem ersten Paket.

What I'm wearing: 

- Kette: H&M
- Levis Shorts: DIY
- Sneaker: Jeffrey Campbell 

Ich hoffe ich konnte euch aufs neue begeistern.
bis bald, x

Dienstag, 16. April 2013

Kindheitserinnerungen und random facts (Inspiriert von Masha Sedgwick)



Hallo Welt, hier bin ich!



Ich konnte nicht widerstehen...

Eine meiner Lieblingsbloggerinnen Masha Sedgwick hat vor ein paar Wochen (oder Monaten?) einen richtig schönen Post geschrieben. Darin ging es um ihre Kindheit kombiniert mit random facts. Ich finde die Idee richtig schön... Sie hat es echt mit viel liebe geschrieben, aber das macht sie sowieso immer.

Und ich bin so begeistert von der Idee, dass ich das jetzt auch machen werde :)


Moi, le Speckrolle hoch 10

Als ich klein war nannten mich meine Eltern "Pumpkin", was so viel heißt wie Kürbis. Wie man sehen kann war ich wahrscheinlich so rund wie ein Kürbis (Man könnte mich auch mit dem Michelin Männchen vergleichen :D).
Übrigens, ich werde heute daheim auch noch öfters so genannt ^^


Ich war absoluter Barney der Dinosaurier Fan, man konnte mich damit den ganzen Tag vor den Fernseher beobachten.


Mein lieblingstofftier war ein Pferdchen. Es heißt:


Mashy Mooly Mesiluks Spaubi Pink Diamond Jupiter Deller - Yee
Fragt mich bitte nicht was ich mir damals dabei gedachte habe :D Ich muss heute manchmal sogar noch selber über den Namen lachen, aber ich habe mein Pferdchen immer noch neben mir im Bett. Kann mich einfach nicht von ihr trennen :) Sie ist meine Treue Begleiterin schon seit fast 19 Jahren! Sie hat nur an manchmal stellen fast kahle Flecke weil ich mal der Meinung war mit 6 Jahren, dass ich ihre Haare schneiden muss. Ich dachte wirklich sie wachsen zurück :D


Ich unteranderem mit meinem Papa und meiner Schwester. Müssten meine Kindergarten Zeiten gewesen sein.

Bei meiner Oma im Garten im Der Pfalz habe ich mal eine Ameise meine Arm hochkrabbeln lassen und dann gegessen, weil ich so sein wollte wie Mogly aus dem Dschungelbuch. Ihr kennt doch sicherlich das Video zu "probiers mal mit Gemutlichkeit"...


Die Ameise hat komisch geschmeckt!


Ich versaue ein Weihnachtsfoto...

In der 3. Klasse hatte ich Haare bis zum Po runter. Danach habe ich sie mir bis zu den Schultern abgeschnitten (heute frage ich mich ob ich noch alle Tassen im Schrank hatte). Mein Ziel heute ist es meine Haare wieder so lang zu kriegen wie vor ca. 10 Jahren, fast habe ich es geschafft!

Ich liebte Marzipan. Das kann ich heute nicht ausstehen. Dafür mag ich heute noch Lakritz.

Bis zur 8. Klasse hatte ich eine Monobraue. Jap richtig gelesen... Ich habe von Natur aus extrem viele Haare. Das ist schön wenn man sie auf dem Kopf hat aber NICHT an den Augenbrauen! Naja ich habe zum Glück keine mehr aber ich sag euch, ich muss mir die Augenbrauen jeden Scheiß Tag zupfen.


Wer schön sein will muss leiden und auch Zeit investieren haha ^^


Schulfoto der 3. Klasse bevor das Unheil geschah - Schnipp, schnapp Haare ab -.-

In der 5. Klasse war ich der größte Vanilla Ninja Fan, den es auf der ganzen Welt gab xD Wem die Band nichts sagt ... Youtube oder iTunes. Peinlich peinlich :D

Im Alter von 9 bis ca 12 habe ich die Farbe pink absolut GEHASST. Ich wollte nur schwarz, army grün etc tragen. Und am liebsten so Cargo Hosen wie ein Junge :D weibliches Zeug war nicht so meins.

Ich habe in meiner Jugend bis zum alter von ca. 15 Jahren nur Metal gehört. Slipknot, Finntroll, Nightwish, Blind Guardian, BMTH, We Butter the Bread with Butter, usw. Je härter desto besser. Alle andere Musikgenres fand ich grässlich. Heute bin ich doch sehr offen was das angeht. Ich höre eigentlich alles außer Schlager, damit kann man mich (außer es ist wiesn zeit) in den Wahnsinn treiben!

... Mit meinem hardcore Musikgeschmack kam auch mein Kleidungsstil. "Boah du bist voll der Emo" eieiei, wie oft habe ich diesen Satz gehört :D


Ich muss zugeben ich fand den Stil nicht schlecht und habe einige Element daraus getragen, aber ich habe mich selber nie als einer bezeichnet, weil ich mich immer n bisschen individueller gefühlt habe. Naja, denkt was ihr wollt :D



Ich in meinen Crazy-Zeiten mit 15. Von den richtig krassen Outfits habe ich keine Bilder gefunden. 

Als schuelerVZ noch in war und es jeder hatte haben Leo und ich uns immer gegenseitig Konkurrenz gemacht und gebattelt wer mehr Freunde hat. Einfach jeden der cool aussah eine Anfrage geschickt! Ich hatte über 1000 :D

Ich war in der Pubertät ein sehr schwieriges Kind ^^ ich habe mich so oft mit meinen Eltern gestritten und bin ihnen wahrscheinlich unzählige Male auf die Nerven gegangen. Danke, dass ihr mich trotzdem noch lieb habt obwohl ich meiner Pubertät manchmal n riesen Arsch war :) ❤

Also ich hoffe euch hat es gefallen, bis bald!