Donnerstag, 29. August 2013

Review: Mein Kurztrip nach London



Jill und Ich im Covent Garden


So meine Lieben... Hallo :)

Hier ist mein kleiner London - Review. Ich habe leider ein wenig gebraucht bedingt durch mein etwas chaotisches und vollgestopftes Leben aber hier ist er nun. Ich wollte eigentlich noch eine Shopping-Haul am Ende ansetzen aber das meiste von meinem eingekauften ist in der Wäsche und bei mir auf der Arbeit weil ich noch ein Paar Sachen dran ändern muss. Dh. es wird einen Nachtrage dazu geben.

Auf jeden Fall waren die Tage vom 17.-21.8 sehr schön, ich durfte mit meiner Familie nach London fliegen. Der Grund warum wir das eigentlich taten war nicht aus Lust und Laune sondern weil meine Großeltern (mütterlicherseits) aus Hawaii (ja sie wohnen dort aber wir sind keine Hawaiianer :D) gekommen waren. 
Mit Ihnen gingen wir essen und verbrachten auch noch anderweitig die Zeit. Aber meistens waren wir alleine. Da es nicht mein persönlicher Urlaub war den ich komplett geplant habe war es nicht nur shoppen und feiern (haha, das konnte ich leider überhaupt nicht, vielleicht nächstes mal). Ein Paar kulturelle Sachen waren auch dabei, zB. Kew Gardens (riesiger botanischer Garten, mit vielen Gewächshäusern, etc.) , Covent Garden (eine Art Markt in London) eine Bus Tour (was für ein Touri-Klischee... War aber cool) und das Victoria and Albert Museum, wo es eine interessante Ausstellung über Mode aus den 80er Jahren gab.
Sonst waren wir shoppen und essen. Ohhhh das Essen! Es war so gut! Jeden früh gingen wir wo anders hin. Meine Mama hatte schon im voraus ein Paar Cafés anvisiert damit wir nicht komplett ahnungslos da stehen. Unteranderem besuchten wir das Café namens "Paul" (mit einer französischen Boulangerie und Patisserie), dann noch das "Patisserie Valerie" und noch anderen von denen ich den Namen nicht mehr weiß. Aber das zwei was ich gerade auf gezählt habe war mit abstand am besten. Dort gab es frühs für mich zwei Eier auf Toast mit Spinat und eine Holondaise-Sauce, mit einer anschließenden Portion Pfannkuchen mit Ahorn-Sirup und Marscopone Creme. Ich würde jetzt gerade sterben dafür, waaaahhh!!!
Wohin ihr unbedingt solltet wenn ihr auf Sushi (wie ich) steht: "Itsu" ( eine Kette, die es überall in London gibt, richtig lecker und super frisch! Wer eine halbe Stunde vor Landeschluss kommt kriegt alles zum halben Preis!)
"Yoobi" (Ein Restaurant mit Temaki (Handrolls). Ich hab mich da so voll gefressen weil das Essen so lecker war!)

Nun ja das einzige was ich an London zum meckern finde sind die Preise. Es ist echt verdammt teuer... Leider. Aber so denkt man wenigstens daran dass man nicht maßlos mit dem Ausgeben übertreiben kann... Naja bei mir hat das nicht so ganz funktioniert beim Shoppen :D Scheiße. 

Wasserlilie im Gewächshaus, Kew Gardens

Schaufenster bummeln bei Goddiva - yum! Covent Garden

Jill und Ich beim scheiße schauen und shoppen :D

Beste Kochschürzen am Covent Garden :D

Auf dem Hinflug im Flieger

Der Ausblick von unserer Ferien Wohnung in London und ich beim Shoppen im Victorias Secret


Ich in Kew Gardens in meinem neuen Maxi Kleid von Topshop und das London Eye - fotografiert auf der Bus Tour durch London


Diverse Shops in denen ich auf Oxford Street war: Butler and Wilson, Urban Oufitters und Topshop

Eine Witzige Geschichte am Rande (leider gibt es kein Photo davon). Als ich in Topshop shoppen war mit meine Mama und Jill kam uns eine Frau im schwarzen Kapuzenpulli und dicker Sonnenbrille entgegen. Sofort meinte meine Mama, dass das sicherlich jemand berühmtes ist, so mal wir plötzlich von fünf Security-Männern umzingelt waren. Und dann erkannten wir es alle: Es war Beyoncé. Einen Meter neben mit stand sie und war im Topshop auf Oxford Street einkaufen. Ich bin innerlich ausgerastet und wollte natürlich ein Foto aber das ging nicht. Ist auch irgendwo verständlich. Als Promi hat man kaum die Möglichkeit irgendwas in der Öffentlichkeit zu machen ohne dass man ständig von Fan oder anderen Leute angequatscht oder belästigt wird. Aber das war vielleicht ein cooles Erlebnis! Und nur so am Rande. Beyoncé ist so klein :D Vielleicht 1,60m?
Achja.. One Direction war auch da als wir in London waren, aber die haben wir nicht gesehen^^

Das unglaubilch geile Essen!!! Temaki Rollen aus dem Restaurants "Yoobi", Granola Jogurt auf einem Café bei uns in der Nähe und die legendären Pfannkuchen mit Ahorn-Sirup und Marscapone


Nun ja, ich habe wie bei Berlin nicht so viele Fotos gemacht weil ich einfach viel zu beschäftigt war mit anderen Sachen in dieser geilen Stadt. Aber ich hoffe es hat euch trotzdem gut gefallen :) Bald kommt wieder ein Post mit vielen Outfits für euch. Bis bald

xx

Samstag, 24. August 2013

Wieder aus London da mit neuen Outfits!

Hallo meine Lieben!

Mittwoch Nacht bin ich wieder in Deutschland am FRA-Port angekommen von meiner kurzen Reise nach London.
Ich kann wieder nur bestätigen: London ist tatsächlich das NYC von Europa und fühle mich dort pudelwohl. Man kann dort sein wie man ist ohne dabei gestört zu werden öä.
Aber mehr dazu gibt's in meinem nächsten Post ;)
Jetzt gibt's erst mal wieder drei Outfits für euch! Und dies mal auch wieder mit vielen neuen Sachen meiner Sponsoren. Der Dank für die Bilder der ersten zwei Outfits geht wieder an Dome! Danke für die tollen Fotos! Und der der Unteren an meine Schwester Jill. Danke für die Zeit und London um die Fotos zu machen :)


Alice im Wunderland





Ein super simples Outfit mit einer Bluse von River Island und einem Rock von Red n Bold (einer meiner Sponsoren). Ich fand da hat der Titel ganz gut dazu gepasst. Also mehr gibt es dann zum Outfit dazu nicht zu sagen... Also zumindest fällt mir nichts ein :D
Schaut einfach mal bei Red n Bold in den Online-Shop rein, die haben auch sehr schöne Sachen ;)


Marc O'Prolo





In diesem Outfit trage ich fast ausschließlich Sachen von meinen Sponsoren: Nowhere Clothing (Marc O'Prolo Beutel), Gypsy Warrior (Shorts und Top), Choies (Kette und Brille) und Wholesale7 (Cardigan und Armreifen).
Gypsy Warrior hat mich sogar auf ihrem Blog gefeatured! Hat mich richtig gefreut als ich das gesehen habe.
Sonst würde ich euch noch gerne das Label Nowhere aus Österreich/ Deutschland (Innsbruck, Wien, Stuttgart) kurz vorstellen. In ihrem kleinen Online-Shop findet ihr Caps, Pullis, Shirts, Sticker, etc. mit coolen Sprüchen und Prints. Ich finde die Sachen ziemlich cool. Bald wird's auch noch mehr Posts mit ihren Sachen geben ;)


F*UCKIN'









Und hier eines meiner Looks aus London! Die Jacke sowie die Jeans habe ich dort gekauft. Ich bin hat so der Typ, wenn ich etwas kaufe muss ich es sofort anziehen. Die Jacke ist aus dem Primark. Normalerweise ist das ein Laden in de ich nicht soooo gerne reingehe. Seitdem ich März in Berlin das letzte mal drin war hab ich mir gesagt, dass ich eigentlich keinen Bock auf diesen überlaufenen Laden habe. 
In London auf der Oxford Street ging es aber eigentlich, da er so groß war. Da habe ich diese Jacke gekauft. Sie ist laut Etikett Größe 44 :D Aber ich fand sie so wie sie gepasst hat genau richtig für meinen Geschmack. Und die Kombi von dem Lederimitat und diesem fließenden schwarzen Stoff super.
Cap und Beutel sind vom berüchtigen SWAG-Online Shop, welcher mir diese zwei Sachen und noch viele Tops zur Verfügung gestellt hat. so F*UCKIN' awesome ;)
Die Jeans on Forever 21 gefällt mir mega gut! Ich wollte schon sau lange so eine Acid-wash Jeans haben mit diesen verschiedenen Abgrenzungen. Ist mal was anderes und macht die Jeans "spannender".
Meine Sonnenbrille, welche ich mittlerweile zu meiner Lieblingsbrille gekürt habe ist von zeroUV. Super geile Brillen zu super Preisen! Schaut auf jeden Fall in den Shop rein, es ist für jeden was dabei.
Das Top ist das selbe wie oben von Gypsy Warrior. Ich liebe es einfach! 


Joar, jetzt muss ich mich mal meinem London Review widmen ^^
Bis bald xx

Freitag, 16. August 2013

Online-Shop Eröffnung! + Outfits und Neuigkeiten

Hallo ihr Lieben!

Ich habe schon ein total schlechtes Gewissen weil ich schon lange Nichts mehr von mir hab hören lassen. Tut mir Leid! Aber jetzt werde ich euch noch alles erzählen und berichten bevor ich am 17. (also morgen) bis zum 21. nach London fliege. Ich freue mich schon so mega wieder in dieser Stadt sein zu dürfen. Da kann ich mich so freakig anziehen wie ich nur will ohne dabei gestört zu werden.. Achja und shoppen kann man da ja auch ganz gut. Essen auch .. Ach ich freu mich :) Wenn ich wieder im Lande bin wird es wie bei meinen vergangenen Trips einen Rückblick mit Shopping-Hawl, Fotos und Berichten geben. Freue mich schon drauf morgen um 5.45 Uhr aufstehen zu dürfen, haha^^

Ich euch mitteilen, dass ich meinen Online-Shop endlich eröffnet habe! Dh los kauft ein ;) würde mich mega freuen einen meiner Leser in meinen Kreationen zu sehen. Über Feedback freue ich mich auch. Um auf den shop zu kommen klickt in der oberen Leiste meines Blogs auf "Shop".

Da ich in letzter Zeit wirklich nicht viel geschrieben habe, haben sich keine Looks die ich schon auf Lookbook gepostet habe gestaut. Heißt dieser Post wird laaaaang... Aber mit zahlreichen Bildern :) Damit fange ich jetzt mal an.




Like a 999ers MVSCHI Boss!







Zuerst: Ein dickes und fettes Dankschön an den lieben Dome für die tollen Fotos und die ganze Zeit! Bin sehr sehr glücklich mit der Arbeit. Was sagt ihr? :)

In diesem Outfit trage ich einen Pulli von Muschi Kreuzberg, einer meiner neuen Sponsoren. Ein Geheim Tipp für alle Münchener (und Besucher): Ihr könnte euer Muschi Kreuzberg Zeug im Amen Store und im Stierblut ergattern. Der Stierblut befindet sich am Sendlinger Tor, wo der Amen Store ist weiß ich nicht so ganz genau. Das müsstet ihr googeln :D
Auf jeden Fall finde ich die Artikel von MK super super cool. Wenn ihr was anderes Sucht was nicht jeder hat dann könntet ihr hier richtig sein (voraus gesetzt ihr kauft euch nicht die Sachen aus der Crime Serie, die hat gefühlt jeder finde ich).
Hier gelangt ihr zum Online-Shop!

Meine Cap ist von Urban Flavours, eine polnische Marke, die ihren Kunden eine extrem große Auswahl an Caps aller Art bietet, egal ob 5 Panel, Snapback oder Full. Beanies und ein Paar Pullis/Socken/Shirts/etc. gibt’s auch. LIKE A BOSS! Unten auf der Cap (ich habe leider kein Foto davon gemacht) befindet sich ein Bild vom Pate. Passend zur Aufschrift! Mir gefallen die Sachen von denen auf jeden fall super gut, ich könnte mir so viele verschiedenen Caps bestellen das ist der Wahnsinn! Früher war ich absolut gegen Snapback Caps an mir weil ich fande, dass ich mit ihnen so einen Eierschädel habe. Mittlerweile find ich sie gut, aber NUR wenn ich rückwärts aufsetze. Richtig rum sehen sie finde ich an mir nach wie vor komisch aus auch wenn ich sie auf den einen oder anderen Bild richtig rum aufhabe.

Mein Rock ist eigentlich kein Rock. Es ist ein Kleid von der Marke Hearts und Bows! Einen Rock in diesem Muster müsste ich mir auch mal zulegen. Das werde ich mir mal gleich in London vornehmen, haha!
Insgesamt sieht das Outfit ein bisschen „Bad-School-Girl“-mäßig aus.


Hood Hood







Ich liebe die Farben in den Fotos. Auch wenn es sehr herbstlich wirkt, finde ich es toll, wobei ich auch sagen muss dass ich mich ich mich manchmal wieder drauf freue wärmere Sachen anziehen zu dürfen. Der Pulli ist wieder von Muschi Kreuzberg und die Cap von Urban Flavours.
Meine Tasche, welche früher als Schultasche diente ist von Gina Tricot. Die Strumpfhose ist von Asos, die Boots von Soyoushoes und die Shorts von Topshop.


A little party never killed nobody!





In diesem Look gibt es nun wieder ein Tshirt von Gossengold. Dies mal auch wieder mit frecher Aufschrift „A little party never killed nobody“. Das mag dem einem oder anderen von euch bekannt vorkommen durch den Soundtrack vom Gatsby Film Soundtrack. Mit dem Shirt habe ich eine Shorts von Billabong und den selben Stiefeln wie oben kombiniert. Der Hut ist von H&M, ich finde die Farbe einfach total super, denn ich kann man auch im Herbst tragen ohne dabei zu sommerlich zu wirken.
Wie findet ihr denn den Rucksack? Der ist von Gypsy Warrior eine amerikanischen Marke mit abgefahrenen Sachen! Als ich mich da enscheiden musst was ich nehmen darf war es echt schwer, aber ich entschied mich unteranderem für diesen Rucksack, der jetzt an der Uni bald als Schultasche dienen wird. Mir gefällt dieser Vintage-Touch einfach total. Mehr von diesem Vintage Touch findet ihr im Online-Shop von Gypsy Warrior, es lohnt sich echt rein zu schauen! Und wegen Zollkosten hatte ich absolut keine Probleme, das Paket kam innerhalb von zwei Wochen bei mir auf der Arbeit an, also keine scheu!

Nuuuunnn ... Das wars an Outfits die ich bis jetzt hochgeladen habe. Ich habe noch ganz viele die darauf warten gepostet zu werden, aber damit möchte ich warte bis ich wieder da bin, weil sich das sonst ewig zieht mit Lookbook und Blogpost bzw. Facebookpost. 
-
Meine Neuigkeit die ich euch mitteilen möchte lautet...

Ich habe eine SEPTUM! Ich habs mir vor einer Woche stechen lassen und finds mega. Hier ein Foto von mir. Was sagt ihr? Ich finde das gute an einem Septum ist, dass man es hochklappen kann wenn man mal kein Bock drauf hat und es somit Komplet verschwinden lassen kann. 


... Und ich dehne meine Ohrlöcher^^
Man sieht auf dem Foto die Baby-2mm-Dehnschnecke im Ohr. ENDLICH WIEDER TUNNEL!!! Ich hatte ja mal einen aber naja ... lest einfach in einer meiner ersten Beiträge hier über das doofe Ereignis. Dieses mal soll das nicht passieren und ich werde nicht so doof sein und zu schnell dehnen.

Ich hoffe ich hab euch nicht zu sehr überfordert mit all meinen Neuigkeiten und mit den Piercings nicht geschockt :D

Ich werde mich mal ins Bett begeben, denn wie schon gesagt: Um 5.45 Uhr klingelt der Wecker, jippi!

Und wer schnellstmöglich Updates und sowas von mir sehen will folgt mir am besten auf Instagram (@alessandrakamaile), da landen öfters mal Fotos. Die Vermutung liegt nahe, dass da auch bald welche aus London sein werden ;)

Bis bald und schönes Wochenende! xx


Mittwoch, 7. August 2013

OUTFITS: "MY MIDDLE FINGER SALUTES YOU!" + "forever? whatever..."


MY MIDDLE FINGER SALUTES YOU!






Hey ihr Lieben,

zum Start der bayrischen Sommerferien habe ich gleich zwei neuen Look für euch mit neuen Sachen von Gossengold und Motel Rocks (zwei meiner neuen Sponsoren), auf die ich mich schon länger mächtig gefreut habe! 
Vorerst hoffe ich dass ihr alle die heißen Tage genießt. Ich tue es auf jeden fall obwohl ich sagen muss dass ich auch froh bin wenn mal das eine oder andere Gewitter auftaucht ;) 

Nun zum oberen Outfit. Ich trage ein Tshirt von Gossengold mit der Aufschrift: "My middlefinger salutes you!" 
Die deutsche Marke Gossengold kommt vielen von euch sicherlich bekannt vor durch die Fashion-Bloggerin Masha Sedgwick, die öfters mal dafür modelt und ihre Sachen trägt. Streetwear mit Edge, hip und provokativ und genau sowas finde ich richtig cool. Wem die Marke nichts sagt (oder wem sie auch doch was sagt) schaut unbedingt in den Online-Shop vorbei! Da werdet ihr Pullis, Shirts, Beutel, andere Accessoires und eine richtig coole Trash-Couture Kollektion (exklusive limitierte Kleidungsstücke) finden. 
Meine Latzhose ist von Motel Rocks, einer super geilen Marke aus England. Lina Tesch und Audrey Kitching tragen auch ihre Sachen, muss was heißen, haha. Ne muss es nicht aber die haben echt schöne Sachen, auch für eure Abendgarderobe, Mädels ;) In der Latzhose fühle ich mich richtig wohl, wie ein kleines fünf-jähriges Kind :D Nein, aber das letzte Mal das ich sowas getragen hab war vermutlich als Baby. Jetzt sind die Guten Stücke aus den 80er/90er Jahren wieder in!
Meine Armparty (uh Party...) ist aus verschiedenen Armbändern zusammen gesetzt. Die ganzen bunten sind von Claires und die mit Spikes von Topshop. Vom Rest weiß ich es leider nicht auswenig, sorry ^^
Meine Schuhe sind von Pretty Sucks. Sie sind leider schon dreckig und runtergerannt, aber das ist ein Zeichen dass ich sie echt gerne trage.


forever? whatever...










Der Beutel mit dem Spruch der dem des Titels gleicht ist auch von Gossengold. Der Rosen-Print sprach mich total an. Durch den Aufdruck wirkt es trotz der großen Buchstaben die drüber pranken ziemlich romantisch. Deswegen habe ich mich dazu entscheiden es eben "soft" zu kombinieren. 
Mein Oberteil habe ich mir vor einer Woche im Zara gekauft. Es ist ein Neckhalter-Top und teils rückenfrei. Es eignet sich auch toll zum weggehen, man braucht nur einen passenden Bh, der leider nicht so einfach zu finden ist ^^.
Meine Shorts habe ich im Isys in München gekauft. Ich finde der Print ähnelt dem typischem Missoni Print schon sehr, aber es gefällt mir (der Schnitt auch) trotzdem. Wa sagt ihr dazu?
Die Sandalen sind von Michael Kors und die Fußkettchen/ Blumenhaarband sind von Claires.

Ich hoffe euch haben meine Looks gefallen :) Bis bald, schönen Abend! xx