Mittwoch, 23. April 2014

Wiesn-Fieber - Meine Suche nach dem perfekten Traumdirndl

Heute ist der 23. April und wo stecke ich in Gedanken? Na richtig, schon im September/Oktober bei der Wiesn 2014! Wie ihr mittlerweile wisst werde ich ab Herbst nicht mehr hier in Deutschland sein (wenn nicht klickt hier!) und habe mir aber trotz allem fest vorgenommen vor meiner Abreise nochmals aufs Oktoberfest in München zu gehen. Es ist einfach ein einmaliges Erlebnis und ist von Jahr zu Jahr immer wieder ein absolutes Highlight. Nicht nur wegen dem Bier, Essen und der Gaudi mit Freunden finde ich es so toll, nein, auch wegen der Kleidung finde ich mittlerweile einen tollen Gefallen an der Wiesn! Tracht war früher nie meins und um ehrlich zu sein, war ich auch bisschen davon abgeschreckt. Ich dachte eben, es gibt nur so knöchellange Alt-Backen-Omi-Style-Kleider aus schlichter karierter Baumwolle in rot oder blau. Je nachdem wie man es haben möchte. Natürlich ist das völliger Schwachsinn, denn heutzutage ist das Dirndl zu einem richtigen Hingucker geworden, denn es gibt einfach zig Variationen in Stoff, Farbe, Schnitt und Style.! Dazu muss ich sagen, finde ich, dass das Dirndl eins der schönsten Kleidungsstücke ist, die eine Frau besitzen und kann. Es betont die Weiblichkeit in einer schönen und reizenden Art ohne billig oder schlampig zu wirken - vorausgesetzt man kauft ein in der richtigen länge trägt es mit stilvollen Accessoires. So sehe ich das. Ein schönes Dirndl zu finden was auch zum Typ passt ist nun mal nicht so einfach. Aber da ich ein Modefreak bin lege ich vielleicht mehr Wert auf das Dirndl als andere Besucher der Wiesn. Wer dort nur ein mal in seinem Leben hingeht und für sich danach weiß, dass er dort nie wieder einen Fuß drauf setzen wird wird sich wahrscheinlich keins der Dirndl die ich gefunden habe kaufen. 

Ich war dieses Jahr schon echt früh dran mit der Suche nach dem perfekten Dirndl für mich. Zwar besitze ich schon eins, aber nach drei Jahren möchte man doch mal ein neues haben. Letztes Jahr griff ich schon bei meine Mama in den Schrank und mopste mir für den einen oder anderen Wiesn Abend ein Dirndl (siehe Spiegel Foto). 
Wenn man sich auf diverse Seiten begibt, die sich auf Tracht spezialisieren oder gar einfach nur ein Outlet für Mode darstellen findet man echt schöne Dirndl zum halben Preis vom letzten Jahr. Denn da ich so früh dran bin mit dem Gucken und es mir auch nicht verkneifen konnte, sind viele Designer noch nicht mit ihrer H/W 2014 Kollektion draußen. Das mit dem halben Preis trifft aber leider nicht auf alle zu, denn bei manchen z.B. meinem absolutem TRAUM DIRNDL von Roosaroth (Bild oben) wird der Preis einfach nicht gesenkt! Das gute Stück kostet nämlich noch ca. 740€ und ist noch von 2013 oder so!!! Aua :( Haben will.. Manno.

Ich bin so ein kleines Genie.. kennt ihr das? Ihr geht shoppen und das teuerste gefällt euch am besten und das so gut wie immer? Tja, das ist mein konstantes Problem. Da ist einen speziellen Geschmack habe und nicht auf 0815 Dirndl stehe, suche ich bei den Designer Dirndln und da geht's ganz schön hoch mit den Zahlen. Ich mag es eben wenn die Kleider nach Dirndl aussehen aber super kräftige Farben und eine wunderschöne Schürze haben.. oder eine tolle Schnürung… oder interessanten Stoff. Irgendetwas raffiniertes eben! Besonders haben es mir auch Sari-Dirndl angetan. Diese leuchtenden Pink und Orangetöne sind so wunderschön! Kräftige und leuchtende Farben sehen an mir mit meinen dunklen Haaren und Augen einfach besser aus als zarte. Das steht den Blondies unter euch besser als mir ;) Das Problem ist aber, dass ich mich schon auf dem festgebissen habe das ich nicht mehr davon wegkomme… 
Trotz allem habe ich doch noch sechs andere Dirndl gefunden, die ich auch sehr sehr schön finde, die aber auch nicht alle gerade super freundliche Preise haben. Ups, was für ein Wunder, mein Talent bestätigt sich mal wieder… Vielleicht bin ich doch noch mal dazu gezwungen einen zweiten Dirndl Post zu schreiben, wenn dann aktuelle H/W 2014 Kollektionen auf den Markt kommen. Da schau ich mal spontan. Wichtig ist aber auch eben die Kombination des Dirndls. Für mich geht so fetter klunkiger Halsschmuck gar nicht, das siehst einfach nicht schön aus. Ein Muss sind Boots mit Absätzen in einem derben oder leicht rustikalen Stil. Dicker Absatz und mit Schnürung (wie im Spiegel Foto). Da mein Geschmack bei Dirndln eben so extravagant ist brauche ich nicht viel Schnick-Schnack außenrum., das st dann einfach too much. Es ist ja kein Fasching. Blumen im Haar sind auch ganz nett. Da trage ich oft meine selbstgemachten Blumenkränze, die im Spiegel Foto als Armschmuck zu sehen sind.

Zum Glück ist bis zur Wiesn noch ein bisschen Zeit, heißt: Geld sparen! Und vielleicht kann ich mich doch noch für ein anderes Dirndl entscheiden sobald es die aktuellen Kollektionen gibt. Ich warte da schon sehnsüchtig auf die neue ENA Trachten Kollektion! Die haben so wunderschöne Dirndl, die jetzt auch nicht "sooo teuer" wie das von Roosaroth sind. Aber man darf ja schon mal ein wenig träumen.. oder nicht? Ich freue mich auf jeden Fall wieder mega mäßig drauf und hoffe, dass es auch wirklich klappt! Oans, zwoa, gsuffa! Prost. 

1. Schmittundschäfer via Amazon, ca. 470€ / 2. Herzi-Dirndl, ca. 770€ / 3. Anina W via Glamloop, ca. 1075€ (bei dem dachte ich, wie schön ist das, das kann ich doch statt dem Roosaroth Dirndl nehmen. HAHA dachtest du…)

4. Alpenherz via Trachteria, ca. 550€, 5. Melega via Lawango, ca. 350€, 6. ENA Trachten via Moser Trachten, ca. 400€

1 Kommentar:

  1. Hallo,
    kannst du mir sagen, von wem das Dirndl ist, dass du da anhast? (das eigentl. deiner Mama gehört - ich finde es nämlich
    wunderschön...:))
    bitte an pazifikgruen at gmail.com

    Das wäre ganz toll.

    AntwortenLöschen