Donnerstag, 27. März 2014

Review: Short-Trip to London


Hello meine Lieben!
Seit Montag Abend bin ich wieder aus London da und habe gaaaanz viele Bilder für euch. Der liebe Nicolai hat eine unermessliche hohe Zahl an Fotos dort geschossen und an denen durfte ich mit netterweise auch bedienen. Viele dieser Fotos von hier hat er gemacht, mehr findet ihr in seinem Flickr Album (sein Name ist damit verlinkt!). Der Gute war nämlich zum ersten Mal in London und war total fasziniert von allem dort. Deswegen haben wir natürlich auch die ganzen wichtigen Attraktionen angeschaut.
Joar, was soll ich sonst noch groß sagen? Ich liebe London und würde am liebsten morgen dort hinziehen. Die Zeit war - wie immer - zu kurz, wie bereits erwähnt, aber es war so schön!!! Meine Freunde Nicolai und Marketa haben die drei Tage zu wundervollen und unvergesslichen Erinnerungen gemacht!
Bald komme ich wieder und mache London zum wiederholten Male unsicher, hehe… Hoffentlich wieder mit den beiden :)
Nun wünsche ich euch ganz viel Spaß beim Bilder anschauen, denn es sind einige. Peace! xx 
Ps. Shoppen war ich auch ein wenig. Die Kleidungsstücke zeige ich euch in meinen neuen Looks, die bald kommen werden. Seid gespannt...





Itsu futtern. Ich liebe diese Kette!!!





Ein Interview für ein Beauty Vlog auf Oxford Street geben… Leider weiß ich nicht mehr welche Kanal es war




Die bild-hübsche Marketa :)


BIG LOVE!!! 




Pret A Manger - könnte ich auch dauernd futtern, warum gibt es sowas nicht in Deutschland?!




Frühstück bei Patisserie Valerie, SOOOOO lecker! Mwah!











:) <3
Und noch so eine geile Fress-Kette: Wasabi. Ich liebe es ^_^
Mein Superfotograf und bester Mitbewohner: Nicolai :) Was würde ich nur ohne dich tun!?

Dienstag, 25. März 2014

Outfit: An eye is upon you...



Tshirt: Libra Style / Cardigan: Urban Outfitters / Hut: H&M / High Heels: Jeffrey Campbell via Solestruck / Shorts: Levi's & DIY / Netzstrumpfhose: Fiore 


Wieder in Deutschland zu sein kann auf der einen Seite schön sein aber auch deprimierend...

Kennt ihr das, wenn ich auf einer tollen Reise seid und die Zeit in Lichtgeschwindigkeit vergeht, ihr erst dann erst realisiert, dass ihr verreist ward, wenn ihr den Fuß in die Haustür setzt? Danach breitet sich so ein leicht trauriges Gefühl aus á la "schade es ist schon wieder vorbei!"aus. Das Gefühl habe ich gerade.

London war echt super! Wieder viel zu kurz (wie immer), aber hoffentlich wohne ich dort ab Ende September. Das Wetter dort war erstaunlicherweise viel besser als hier! Sonne, blauer Himmel und kaum Regen, sehr untypisch für London um die Jahreszeit. Nichtsdestotrotz war es doch recht frisch und windig. Aber hier ist es schon wieder total eklig :( Wo ist das Wetter von letzter Woche hin?! Hoffentlich kommt das ganz schnell wieder damit ich Outfits wie dieses anziehen kann! 
Hippie-vibes vom feinsten mit einem weiteren neuen T-Shirt von Libra Style. 
Dazu passend noch meine absoluten Lieblings Heels von Jeffrey Campbell, einer Netzstrumpfhose, meiner selbstgemachten Nietenshorts, einem Hut (ich liebe Hüte, wie ihr vielleicht bemerkt habt!) und meinem Aztec-Print Cardigan von Urban Outfitters. Was sagt ihr dazu? Das Outfit macht direkt Laune auf die Festival Saison und hat etwas lässiges. So und jetzt hätte ich nur noch gerne einmal warmes Wetter zum mitnehmen! Danke :) xx





Samstag, 22. März 2014

Oufit: Howl at the moon



Jacke: Missguided / Jeans: AX Paris / Tshirt: Libra Style / Sonnenbrille: zeroUV / High Heels: Jeffrey Campbell via Solestruck / Clutch: Alexander McQueen / Kette: Aldo

Zeit für ein neuen Look! Und liebe Grüße erst mal London, ich bin heute morgen ja geflogen! Heute Abend wollten wir eigentlich feiern gehen, aber weil wir uns dagegen entscheiden haben bin ich im Hotel verblieben und kann jetzt an meinem Blog weiterschreiben.
 Dieses Mal hab ich wieder viel schwarz an - gewöhnlich. Aber mit einem Tick lila und grün kombiniert. Das sind für mich nicht gerade Farben die ich jeden Tag anziehe. Aber auf dem Shirt mit diesem bestimmten Print von Libra Style sehen sie echt cool aus. Heute hab ich sogar im Riverisland eine neongelbe Clutch gesehen und die hat mir echt gut gefallen. Sie war so richtig cool mit Steinen besetzt und fiel sofort ins Auge, gekauft habe ich sie trotzdem nicht einfach weil ich im Topshop schon zu viel Geld gelassen hatte. Aber Fakt ist, dass auch Farben, die mir absolut gar nicht gefallen auch cool sein können in einem gewissen Maß. Genau so ist es in diesem Look.
Und mit dem Shirt habe ich wiederum Items kombiniert, die ich liebe, auch meine neue Jeans von AX Paris. Die find ich einfach auf Grund dessen, dass sie schwarz ist und ein Hahnentrittmuster drauf hat ziemlich cool. Der Rest ist schon bekannt. Allgemein geht der Look eher in die Richtung von Gothik, ich hoffe das ist jetzt nicht so schlimm oder abschreckend haha…
Also ich bin nach 16 Stunden wach sein völlig KO und werde bald schlafen. Ich freue mich über eure Meinungen, bis bald xx